Hochzeitsfotos-Guide Kapitel 7

3... 2... 1... bitte recht freundlich

Es ist soweit, ihr habt euren Fotografen gefunden und gebucht. Die Checkliste ist abgearbeitet, das Hochzeitskleid wartet geduldig und der Kalender sagt:

Heute wird geheiratet!!!! Auf dem Weg zur Hochzeit (wenn ich nicht gerade 05.00 Uhr aufstehen muss) freue ich mich riesig auf den bevorstehenden Tag. Akkus sind geladen, die Objektive sind geputzt und mein Bart frisch gekämmt.

Perfekte Voraussetzungen, um euren besonderen Tag auf Film zu bannen

Am Hochzeitstag selbst, „vergesst“ den Fotografen um euch herum. Betrachtet ihn nicht als Fotografen - sondern als Gast oder guten Freund. So wird er automatisch in das Hochzeitsgeschehen eintauchen und hat die Möglichkeit für echte und emotionale Aufnahmen. Ihr braucht auch nicht ständig in die Kamera schauen, das ist sogar eher hinderlich und wirkt oft leicht gestellt.

Macht euch über das bevorstehende Brautpaarshooting keine Sorgen. Wenn mich meine Paare fragen, versuche ich es immer so zu erklären: Stellt es euch wie einen Spaziergang mit mir vor. Ihr habt Zeit, euch von dem ganzen Trubel zu erholen und die Momente mit euren Herzensmenschen zu genießen. Natürlich mit viel fummeln und küssen. Ich erzähle, was ich mir vorstelle – der Rest passiert von ganz allein. Mir ist es wichtig, dass es euch dabei gut geht und wir Spaß haben, begleitet von meiner Kamera. Neugierige Gäste werden gleich zum Fotoassistenten verdonnert. Zugegeben, einen kleinen Posingteil gibt es, aber irgendwie müssen die Blauer-Himmel-Sonnenschein-WOW-Effekt Fotos ja entstehen.

Prinzipiell ist es gut, die Hochzeitsfotos so persönlich wie möglich und außergewöhnlich zu gestalten. Wenn ihr zum Beispiel gern und viel verreist, ist ein alter Reisekoffer für ein paar Fotos toll. Oder der gemeinsame Hund, Luftballons usw. sind ebenfalls Möglichkeiten, eure Bilder zu personalisieren.

Kleinere Highlights, wie zum Beispiel Dankesketten, Schilder usw. sind immer eine gute Idee. Inspiration findet ihr online zum Beispiel bei Pinterest oder Instagram.